Kontrollierte Hobbyzucht im Sinne des RZV e.V Mitglied im VDH

Über uns

Walter-Plumpe
Ulrike-Schauließ

....das sind Walter Plumpe und ich, Ulrike Schauließ

1993 begann die Leidenschaft des Hovawartes. Mein erster Hund war Uranus von Ascona, mit dem ich sehr erfolgreich im FH Bereich war.  Neben Kreis- Und Landesmeisterschaften, startete ich mit ihm auch auf der Deutschen Meisterschaft für Hovawarthunde. Ursprünglich hatte ich mit Hundesport gar nichts am Hut. Jedoch wollte ich diesen Hund unbedingt erziehen, da ich mir bewusst war: Mit einem Hund dieser Größe habe ich eine Verantwortung meiner Umwelt gegenüber.

 

Als sich dann das weit verbreitete Vorurteil gegenüber dem IPO Sport negiert hatte, war ich infiziert und komme seitdem nicht mehr davon los. Diese Sportart mit einem Hovi zu bestreiten birgt besondere Herausforderungen. Niemals hat es mich aber bewogen deshalb die Rasse zu wechseln. Echte Rasseliebhaber machen das auch nicht. Der Sieg kann sowieso immer nur an einen Einzigen gehen und dafür meine Ideale aufzugeben, kommt für mich nicht in Frage.

Cruiser vom Löwenherz und Walter

URANUS VON ASCONA

Uranus von Ascona gen. Viktor war mein erster Hovawart und dafür verantwortlich, dass Hovawarte mein Leben wurden. Er begleitete mich knapp 10 Jahre.

Uranus von Ascona (Viktor)
Uranus von Ascona

Atila vom Drachentöter

1998 bekam ich meinen 2. Rüden: Atila vom Drachentöter gen. Antek. Er ist der eigentliche Grund warum wir züchten. Mit ihm hatte ich meine größten  IPO Erfolge : Kreisprüfungen, Landesausscheidungen, Deutsche Meisterschaften im RZV als auch 4x VDH. Beste Einzelergebnisse: 100 97 98a  Die allergrößte Leistung erbrachte er aber 1.000 000 Mal als meinen treuen Begleiter. 

Meine Doro ex Canis Lupus gen. Tara ist seine Tochter.

Atila vom Drachentöter (Antek)

Auf der VDH DM IPO in Eibenstock 2006

2007

Seit 2007 züchten wir gemeinsam unsere Hovawarte vom Löwenherz. Unser bestreben ist es die Rasse nach dem internationalen Rassestandart zu züchten. Sowohl vom Exterieur als auch vom Wesen und Gesundheit wollen wir ihn, als robusten Gebrauchshund mit den dementsprechenden Merkmalen voran bringen. Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden, mit der Mutterhündin des A-Wurfes nicht weiter zu züchten. Ab dem B-Wurf ist Tara die Hündin, die die Löwenherzzucht weitergeführt hat.

Doro ex Canis Lupus (Tara)

B,C,D und E Wurf

Doro ex Canis Lupus gen. Tara. Ein absoluter Glücksgriff. Wir haben sie mit knapp 1 1/2 Jahren übernommen. Sie ist die Mutter von unserem B,C,D und E-Wurf    

Aus dem C-Wurf haben wir (Walter) unerwartet einen Rüden behalten. Obwohl mein Mann eigentlich ein waschechter Schäferhund Mensch ist, hat er sein Herz an Cruiser verloren, den er nicht hergeben konnte. Die Beiden sind ein super Team. Er hat vor kurzem die Begleithundprüfung  bestanden. Nun können die Beiden angreifen.

 

Eyoka vom Löwenherz (2.6.2015) wird hoffentlich unsere Löwenherzen fortführen. Bis dahin ist aber noch ein weiter Weg.